Allwetterzoo Münster

Der Allwetterzoo Münster ist ein Zoo im westfälischen Münster. Er trägt seinen Namen aufgrund der von den Zooarchitekten bei der Errichtung angelegten „Allwettergänge“, die es ermöglichen, viele Häuser des Zoos auf überdachten Wegen zu erreichen.

Vorgänger des Zoos war der im Jahr 1875 eingeweihte und Ende 1973 geschlossene Zoologische Garten zu Münster. Bis 1974 entstand der heutige, in einem Waldgelände nahe dem Aasee gelegene Allwetterzoo Münster.

Träger des Zoos ist die Westfälischer Zoologischer Garten Münster GmbH, deren Anteile sich zu 54,6 % im Besitz des Vereins Westfälischer Zoologischer Garten e.V. befinden, sowie zu 45,4 % im Besitz der Stadt Münster.

Im Zoo untergebracht sind zudem das westfälische Pferdemuseum, die Biocity Münster sowie das Internationale Zentrum für Schildkrötenschutz.

 

Quelle: Wikipedia